Museum Friedland: Programm November 2019 - Februar 2020

Schwerpunkt: "Lesen"

Das Museumsteam hat für die Monate November 2019 bis Februar 2020 wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Diesmal liegt der Schwerpunkt der Veranstaltungen auf dem Stichwort "Lesen".

Sie sind herzlich eingeladen, in der dunklen Jahreszeit in gemütlicher Atmosphäre verschiedenen Vorlesern zu lauschen und dabei ganz unterschiedliche Texte kennenzulernen – ein Kinderbuch, einen autobiographisch gefärbten Roman von Janosch aus den 1970er Jahren und einen 2018 erschienen Roman von Dörthe Binkert, ein Bündel alter Briefe vom Dachboden und die schrägen Integrationsgeschichten zweier Syrer.

Das Museum freut sichs, Ende November erstmals eine Veranstaltung des Verbundprojekts „Zeitgeschichte im Zentrum“ anzubieten, die das Jahr 1989 und seine Auswirkungen auf vier historische Orte in Niedersachsen in den Bick nimmt. Der Workshop „Living Library“ im November und das Erzählcafé im Januar bieten die Gelegenheit, die eigenen Migrationsgeschichte(n) und Erinnerungen rund ums Grenzdurchgangslager Friedland auszutauschen.

Flyer

« zurück