Weihnachtskonzert des Göttinger Symphonie Orchesters

Begeistertes Publikum feierte 15-jährigen Solisten

Trotz leichtem Schneefall fanden zahlreiche Musikfans des Weg in die Carl-Friedrich-Gauß Schule in Groß Schneen, um sich mit Werken von Tschaikowsky, Strauß und Mozart auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen zu lassen. 

Eröffnet wurde der Abend vom musikalischen Nachwuchs - der Bläserklasse der Carl-Friedrich-Gauß-Schule. „Märchen aus dem Orient“ lautete der verheißungsvolle Titel, mit dem Gastdirigent Olivier Robe und das Ensemble dann in den Abend starteten. Das anschließende Programm zog auch Menschen in den Bann, deren Interesse an klassischer Musik bisher eher verhalten war.

Die Überraschung des Abends war Violinist Jakow Pavlenko. Gerade 15 Jahre alt verzauberte er mit seinen Soli das Forum und sorgte für Ungläubigkeit und wahre Begeisterungsstürme.

Das Göttinger Symphonie Orchester ist seit nunmehr 30 Jahren in der Vorweihnachtszeit in der Gemeinde Friedland zu Gast und präsentiert sein Programm für die Aktion "Keiner soll einsam sein" des Göttinger Tageblatts als "Preview". Auch in diesem Jahr konnte das GSO neue Fans im Forum der Schule begrüßen und vielleicht gehören auch Sie im nächsten jahr dazu - freuen wir uns gemeinsam auf das Weihnachtskonzert 2019.

« zurück

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen