Fahrausbildung zum Feuerwehrführerschein

Am 23.01.2021 fand der Abschluss der Fahrausbildung zum Feuerwehrführerschein unter der Leitung vom Ortsbrandmeister Karsten Schmidt für die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Mollenfelde /Deiderode  auf der MBA statt. Fahrer sind seit der Umstellung der Führerscheinklassen 1999 rar. Während die alten Hasen faktisch alle Fahrzeuge bedienen konnten, müssen diejenigen, die ihre Fahrerlaubnis nach 1999 erlangt haben, eine Erweiterung der Klasse B beantragen, denn 1999 wurde eine Begrenzung auf 3,5 to eingeführt, die zum Führen eines Feuerwehrfahrzeuges in der Regel nicht ausreicht. Der Feuerwehrführerschein ist aber kein eigener Führerschein, für den erneut eine theoretische Prüfung absolvieren werden muss. Er gilt als besondere Erweiterung des Klasse B Führerscheins für ehrenamtliche Angehörige der Feuerwehrorganisationen. Neben der bisherigen "kleinen" Fahrberechtigung für Einsatzfahrzeuge bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 4,75 Tonnen wurde 2009 eine "große" Fahrberechtigung für Einsatzfahrzeuge bis zu 7,5 T (inkl. Anhänger) geschaffen. Dies ist im Normalfall nur mit dem Klasse C1 Führerschein möglich. Die Fahrberechtigungen gelten jedoch nur für das Führen von Einsatzfahrzeugen zu Einsatz-, Übungs- und Ausbildungszwecken. Privatfahrten sind ausgeschlossen.

Die Gemeinde wünscht allzeit gute Fahrt!

 

« zurück
Nach oben