Illegale Müllablagerungen an Altglascontainern sind strafbar

 

Bereits mehrfach wurde auf die Problematik der Müllablagerung im Umfeld von Altglascontainern hingewiesen und trotzdem verschmutzen immer wieder Abfälle von Renovierungen, Geschirrteile, Plastikabfälle und vieles mehr unsere Dörfer. Neben den Kosten der Entsorgung entstehen so auch Schandflecke, so dass die Akzeptanz die Altglascontainer in der unmittelbaren Nachbarschaft sinkt. Diese Ablagerungen sind strafbar! Altglas kann unendlich oft wieder eingeschmolzen und zur Herstellung neuer Glasprodukte genutzt werden. Solch eine erneute stoffliche Nutzung ist umweltverträglich und kann viel Energie (ca. 10 %) und viele Rohstoffe einsparen, wenn die verschiedenen Glasprodukte wie Flaschen und Fenstergläser an ihrem Lebensende dem richtigen Entsorgungsweg zugeführt werden. Das bedeutet, dass auch Disziplin beim Einwurf gefordert ist. Nicht jedes Glas eignet sich dafür und darf in den Containern entsorgt werden und auch Keramik und sonstiges Geschirr hat nichts darin zu suchen. Tragen auch Sie mit dazu bei, dass dieser wertvolle Rohstoff richtig recycelt werden kann und die Sammelplätze nicht zu illegalen Müllplätzen verkommen. Wer kann zudem Angaben zur Herkunft des Mülls machen? Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

« zurück
Nach oben