„Ich weiß nicht, Karl, was aus uns beiden wird...“ – Zwischen Heimkehr und Entfremdung

in Friedland

04.12.19, 19 Uhr

Lesung mit Charlotte Lammers

Ein Dachbodenfund, der die Zerrissenheit der Nachkriegsjahre persönlich greifbar macht: Aus einem Bündel Briefe hat Charlotte Lammers die Geschichte einer jungen Frau rekonstruiert, deren Ehemann zu Weihnachten 1949 aus russischer Kriegsgefangenschaft entlassen wird. Sie lebt mittlerweile in Wien, er in München, was ein Treffen zunächst unmöglich macht. Doch es gilt mehr als nur räumliche Distanz zu überwinden. In Briefen, Telegrammen und Postkarten versuchen beide zu verhandeln, ob ihre Ehe nach vier Jahren Abstand und angesichts der Veränderungen noch eine Zukunft haben kann. Mit ihrer Lesung aus privaten Briefen skizziert Charlotte Lammers ein Dilemma, das für die Nachkriegsgesellschaft prägend war.

€ 5 /erm. € 3, mit Kulturticket Eintritt frei

17:30 Uhr kostenlose Führung durch das Museum.

Um Anmeldung wird gebeten bis 02.12.2019 an: veranstaltungen@museum-friedland.de oder 05504/8056-203

Veranstaltungsort

Museum Friedland
Bahnhofstr. 2
37133 Museum Friedland

« zurück

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen