Groß Schneen

Einwohner: 1725 
Gesamtgröße: 11,14 km²

Groß Schneen gehört, wie Funde aus der jüngeren Steinzeit belegen, zu den ältesten Siedlungen im Leinetal. 1022 wurde Groß Schneen erstmals urkundlich erwähnt. Die jetzige Ortschaft bestand aus zwei Teilen, die jeweils eine eigene Kirche hatten. Wahrzeichen Groß Schneens ist die tausendjährige Eiche auf dem Mühlenberg. Diese war im Mittelalter die Halsgerichtsstätte des Amtes Friedland. Einfluß auf die Topographie des Ortes nehmen der kegelförmige, 247 Meter hohe Einzelberg im Süden und der Mühlenberg im Nordwesten, dessen Ausläufer bis dicht an die Leine reichen.

Groß Schneen liegt verkehrsgünstig zum Oberzentrum Göttingen. Nicht zuletzt deshalb wurden mehrere Wohn- und Gewerbegebiete erschlossen. Groß Schneen hat sich zum Grundzentrum der Gemeinde Friedland entwickelt, in dem alle wesentlichen Infra­struktur­einrich­tungen vorgehalten werden. Es gibt eine Krippe sowie einen Kindergarten, eine Oberschule, Einkaufs­möglich­keiten und Handwerksbetriebe sowie diverse Angebote im Gesundheitswesen.

Groß Schneen ist Sitz der Verwaltung der Gemeinde Friedland, im Ort findet sich auch eine Polizeidienststelle.

Ortsrat 2016/2021

CDU

  • Quentin, Karl, Am Dorf 7
  • Harriehausen, Heinrich, Michaelisstr. 11  (Ortsbürgermeister)
  • Schügl, Marlies, Gänseanger 6
  • Reichelt, Klaus-Uwe, Welle 3

Grüne

  • Baur, Christian, Am Kirschgarten 22
  • Tapken, Bernd, Landstr.10

« zurück